ADFC Rendsburg - Klage gegen die StVB des Kreises
Klage gegen die StVB des Kreises PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Torben Frank   
Samstag, den 20. Juli 2013 um 08:34 Uhr

In der Hollerstraße-West, in der Vorwerkallee sowie in der Ahllmannallee reagieren die Induktionsschleifen der Lichtsignalanlagen - Lichtsignalanlagen (LSA) heißen Ampeln auf Amtsdeutsch. -  nicht auf Fahrräder oder zum Teil sogar nicht auf Motorroller. In allen drei einmündenden Straßen wird der Radverkehr auf der Fahrbahn geführt.
Wegen des Dauerrotlichtes für Radfahrer hatte ein ADFC-Aktiver aus Büdelsdorf einen Widerspruch an die zuständige Kreisvberwaltung Rendsburg-Eckernförde geschickt. Diese beschied nach mehreren Anfragen und Gespräch beim Landrat erst nach zwei Jahren mit einem negativen Bescheid, der die Unkenntnis der Straßenverkehrsordnung, der dazugehörigen Allgemeinen Verwaltungsvorschrift sowie der Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA 2010) offenbarte. Das aktive ADFC-Mitglied klagt nun unterstützt vom "Spezialanwalt" Dr. Dietmar Kettler aus Kiel vor dem Verwaltungsgericht, damit der Radverkehr endlich berücksichtigt wird.

 

© ADFC 2010