Fahrradstation am Bahnhof PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: TF Torben Frank   
Dienstag, den 03. September 2019 um 22:44 Uhr

Beiträge im Blog geben die Meinung des Autors, aber nicht zwingend der Ortsgruppe wieder.

Titelbild Fahrradstation #mehrPlatzfürsRad


(TF) Vor wenigen Tagen erfolgte die Grundsteinlegung der Fahrradstation am Rendsburger Bahnhof, wie die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung berichtete. Nicht klar war uns, wie das Schließsystem funktionieren würde. Wir befürchteten, dass nur die 12 Boxen 24 Stunden an 7 Tagen für deren Mieter zugänglich sein würden, der Rest der Anlage nur während der Öffnungszeiten. Die Befürchtung kam aus der Erfahrung mit der Radverkehrspolitik vor Ort. Beharrliches Nachbohren durch unseren Ortsgruppensprecher Bodo Schnoor erbringt nun Klarheit. Außerhalb der Geschäftszeiten ermöglicht ein elektronisches Zutrittssystem den Zugang für Kunden.

Aus einem Schreiben der Architekten vom November 2015: "In dem Areal unterhalb der Überdachung entstehen 75 Fahrradabstellplätze in Reihenparkständern gem. den maßlichen Vorgaben der Richtlinie TR 6102 des ADFC. Der Bereich wird mit einer 2,00 - 2,20 m hohen Zaunanlage abgrenzt und über eine Zugangstür erschlossen, die unmittelbar neben dem Servicegebäude liegt, so dass während der Arbeitszeiten der Servicestation eine direkte Kontrolle und Überwachung stattfindet. Außerhalb der Arbeitszeiten wird der Zugang über ein elektronisches Schließsystem gewährleistet." - Wir danken der Stadtverwaltung für die kooperative Bereitstellung dieser Information!

Wenn die Anlage nun entsprechend für alle Pendler zu jeder Zeit nutzbar sein wird, dann ist das begrüßenswert. Auch die Berücksichtigung der hohen Standards des ADFC ist eine erfreuliche Nachricht. Es werden also vom ADFC Bundesverband geprüfte Abstellanlagen verwandt. Die in der Ortsgruppe aktiven Bahnfahrer freuen sich schon auf die sichere Abstellmöglichkeit.



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Oktober 2019 um 20:10 Uhr
 

© ADFC 2010