Presse
LZ: Radeln in Rendsburg - Die schwierige Suche nach dem Kanal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: TF   
Montag, den 28. Juli 2014 um 08:05 Uhr

Ortsgruppensprecher Bodo Schnoor war mit einem Journalisten der Landeszeitung auf der Suche nach Wegweisern.

 http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/die-schwierige-suche-nach-dem-kanal-id6029051.html

 
LZ: Genehmigungspflicht - Die Verunsicherung radelt mit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Torben Frank   
Montag, den 28. Juli 2014 um 08:00 Uhr

Zur Diskussion um die Genehmigungspflicht von geführten Radtouren auf Land- und Bundesstraßen äußerte sich Tourwart Holger Petersen gegenüber der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung.

http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/die-verunsicherung-radelt-mit-id7230311.html 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. August 2014 um 12:46 Uhr
 
LZ: Die Wunschliste der Radfahrer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Torben Frank   
Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 13:56 Uhr

Aktivensprecher Bodo Schnoor war mit einem Journalisten der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung in Rendsburg und Umgebung unterwegs. Herausgekommen ist ein sehr guter Artikel mit eindrucksvollen Photos von Problempunkten, die kostenneutral oder -günstig entschärft werden könnten. Der lesenswerte Bericht ist auch online verfügbar.

 
"Radfahrer absteigen"??? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Torben Frank   
Dienstag, den 17. Juli 2012 um 22:01 Uhr

In diesem Sommer gibt es in Rendsburg viele Baustellen.An fast jeder Baustelle prangt das Zusatzzeichen "Radfahrer absteigen".

Der Rendsburger Aktive Torben Frank sandte anläßlich des Artikels "Das große Buddeln" einen Leserbrief an die Landeszeitung.


Dieses Zusatzzeichen hat alleinstehend keinerlei verkehrsrechtliche Bedeutung. Wenn der Radweg unbenutzbar ist, müssen Fahrradfahrer auf der Fahrbahn fahren. Auf der Fahrbahn müssen Radfahrer sowieso im Regelfall fahren. Es gibt in Deutschland keine alllgemeine Radwegebenutzungspflicht. Ist an einem Radweg mit Zeichen 237, 240 oder 241 eine Benutzungspflicht angeordnet, muß diese nur befolgt werden, wenn der Radweg stetig im Verlauf, fahrbahnbegleitend, benutzbar und zumutbar ist. Die Baustelle macht den Radweg unbenutzbar.
Wer schiebt, ist ein Fußgänger, der ein Fahrzeug mit sich führt. Nach § 25 II StVO muß der Schiebende sein Fahrrad unter Umständen auf der Fahrbahn schieben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Juli 2012 um 18:49 Uhr
 
KN: ADFC will Ampeln versetzen lassen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Torben Frank   
Mittwoch, den 11. Juli 2012 um 12:26 Uhr

Die Aktion zur Versetzung der Ampeln in der östlichen Hollerstraße in Büdelsdorf wurde in den Medien aufgegriffen.


 
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 2 von 2

© ADFC 2010